StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin



 

Austausch | 
 

 Aurora - Die Schattenläuferin

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast

Gast
avatar


BeitragThema: Aurora - Die Schattenläuferin   Fr Aug 27, 2010 7:42 am




Lied braucht etwas bis es angeht.







»NAME
    Aurora


»TITEL
    folgt


»SPITZNAME
    Jeder der sie besser kennt darf zu ihr Aura sagen.


»BEDEUTUNG
    Ihr Name hat eine schöne, klangvolle Bedeutung: Morgenröte.


»GESCHLECHT
    Fähe


»ALTER
    4 Jahre




»RASSE
    Timberwolf


»SCHULTERHÖHE
    Die schwarze Fähe wirkt neben einem Rüden recht zierlich, da sie nur 65 cm groß ist.


»FELLFARBE
    Aura hat schwarzes Fell. Dieses glänzt im Sonnenschein und erscheint auch mal bräunlich. Auf der Brust hat sie einen weißen Fleck.


»AUGENFARBE
    bernsteinfarben


»AUSSEHEN
    Aura ist eine schwarze, zierliche Fähe. Fast ihr gesamter Körper ist pechschwarz, bis auf den Fleck an ihrer Brust. Sie hat lange, kraftvolle Beine und ihre Pfoten wirken genau passend. Diese halten sie auf jedem Untergrund und ermöglichen es ihr schnell und wendig zu sein. Die Ohren, sowie Schnauze sind gut angesetzt. Die Schnauze ist vielleicht etwas kurz, aber das lässt sie nur noch süßer wirken. Ihr Pelz ist dicht und etwas buschig. Das Fell schimmert im Sonnenlicht schonmal bräunlich. Die Beine sind fast dunkler als der Rest des Körpers. Sie ist etwas kleiner als die meisten anderen Wölfe, somit wirkt sie meist recht schutzlos. Doch das ist sie nicht. Sie kann schnell laufen, ist wendiger als einige anderen und ihr Kiefer ist, trotz ihrer Größe, nicht zu verachten. Wenn sie einmal zubeißt dann richtig. Zu dick oder sonderlich dünn ist sie nicht. Ihre Satur passt zum Rest. Ihre Beine sind stark und kraftvoll. Ihre Rute ist mittellang und gut angesetzt. Aus ihren Augen kann man meist wenig ablesen, diese wirken kalt. Nur manchmal scheinen sie zu einem zu sprechen. Durch ihren Anblick wirkt sie klein und niedlich, doch wenn sie einmal die Zähne zeigt sieht das ganz anders aus. Leider nehmen viele sie nicht ernst. Sie ist eine schöne, attraktive Fähe nicht zuletzt durch ihre "jungwölfische" Erscheinung.
    Im offenem Gebiet ist sie leicht auszumachen, anders im Wald. Ihre perfekte Umgebung ist aber die Nacht. Man sieht nur zwei leuchtende Augen in der Dunkelheit.


»MERKMALE
    Weißen Fleck auf der Brust.


»BILDNACHWEISS




»CHARAKTER
    Aura ist nicht leicht zu beschreiben. Einerseits ist sie so wie sie aussieht. Klein, zierlich und zerbrechlich. Andererseits kann sie sich auch zur wehr setzen. Sie hing immer sehr an ihrem Bruder Raziel und sah ihn als Vorbild an. Dadurch hing sie immer an seiner Seite und hat natürlich auch einige Charaterzüge entwickelt. Sie ist ergeizig und lässt sich nicht sofort unterkriegen. Wenn sie etwas will versucht sie alles um es zu erreichen. Aura ist in manchen Beziehungen ziemlich stur. Sie liebt Abenteuer und bringt sich schonmal in Gefahr, da sie nicht immer nachdenkt. Manchmal wirkt sie etwas verträumt. Für wahre Freunde würde sie wohl alles tun. Sie versucht aber meist Kampf und Streiterein aus dem Weg zu gehen und kann super Zuhören. Dafür hat sie manchmal Probleme sich richtig auszudrücken. Viele fremde Wölfe mögen sie wohl unterschätzen, doch so hilflos wie sie aussieht ist sie garnicht. Gerne spielt sie auch mal ausgelassen oder rennt durch die Gegend. Sie kann auch eine richtige Nervensäge sein. Doch gibt es auch Tage da ist sie lieber allein. Aura war schon immer eher eine Einzelgängerin. Mit großen Rudelgemeinschaften kann sie eigentlich wenig anfangen, was wohl daran liegt das sie immer ein Außenseiter war. So kommt es auch auf die Situation an ob sie sich unterwirft oder nicht. Meist tut sie es da sie keinen Stress möchte. Dennoch hat sie einen freien Willen und tut gerne was sie möchte. Sie hat ab und zu mit Regeln Probleme. Warum sollte sie diese einhalten wenn es doch auch ohne geht? Die schwarze Fähe hasst Langeweile und versucht alles um sie zu vertreiben. Und wenn sie dafür allein eine Hirschherde aufscheucht. Teilweise denkt man nicht das sie schon 4 Jahre ist. Andere Wölfe in diesem Alter sind ruhig, verantwortungsbewusst und wissen was sie wollen. Sie ist anders: verspielt, aufgekratzt, neugierig, erkennt nicht immer die Gefahren. Manchmal könnte man denken sie sei noch ein Welpe. Es gibt aber auch Zeiten da liegt sie nur still da, träumt vor sich hin und denkt über sich und ihr Leben nach. Ja, auch dneken kann sie. Eigentlich recht gut doch setzt sie es wenig ein. Sie spricht nicht gerne von ihrer Vergangenheit, was man wohl auch verstehen kann. Die schwarze Fähe liebt die Nacht und Wasser. Hier fühlt sie sich geschützt. Versteckt im Dunklen der Nacht fällt sie nicht auf.
    Sie gibt Raziel die Schuld daran das sie so missachtet wurde, doch liebt sie ihn trotzdem. So leicht ist es nicht zu beschreiben. Sie sah ihn immer als ihre Bezugsperson, ihren Beschützer an.


»CHARAKTERZITATE
    ” Ist nicht dieser ewige Kreislauf, der Sinn unseres Daseins.”


»STÄRKEN
    ]+ treu
    + flink und wendig
    + meist frendlich
    + gute Zuhörerin
    + kann sich durchsetzen


»SCHWÄCHEN
    ]- Neugier
    - Handelt oft bevor sie denkt
    - manchmal verträumt
    - Verhalten nicht wirklich altersgerecht
    - zierliche Statur


»VORLIEBEN
    ]+ Wasser (schwimmen, Regen usw.)
    + Vollmondnächte
    + ihren Bruder
    + Toben
    + Freiheit


»ABNEIGUNGEN
    ]- sinnlose Kämpfe
    - Hunger
    - aggressive Wölfe
    - ihren Bruder als Mörder
    - Langeweile




»HERKUNFT
    Rudel des Mondlichtes


»VATER
    Karishon (tot)


»MTTER
    Lunur (tot)


»GESCHWISTER
    Shrairan (tot), Raziel (lebt), Lynn(lebt)


»PARTNER
    bisher noch keinen gefunden


»NACHKOMMEN
    woher denn?


»VERGANGENHEIT
    Aurora wurde im Rudel des Mondlichtes geboren und war die Jüngste aus diesem Wurf. Stets war sie das Nesthäkchen und bekam das, besonders von ihrem Bruder Shrairan auch oft zu spüren. Dieser stichelte und ärgerte sie gerne. In den ersten Wochen hing ihr Leben an einem seidenen Faden. Sie war schon von Geburt an sehr klein gewesen, im Gegensatz zu ihren Geschwistern. Sie war sehr schwach und ihre Mutter hatte schon fast die Hoffnung aufgegeben. Soetwas kommt nunmal vor. Nur die Stärksten können überleben, doch auch Aurora schaffte es. Sie war allerdings mit allem etwas zurück. Sie öffnete erst mit 3 Wochen die Augen, brauchte einige Tage länger bis sie lief. Jedoch wuchs auch sie heran. Schon früh fing Shrairan damit an an ihr herum zuzwicken, sie zu schubsen usw. Er meinte immer sie sei ein Schwächling, nicht fähig und erst recht nichts wert. Das schmerzte sie sehr. Stets war sie an Raziel Seite. Bei ihm fühlte sie sich am sichersten, hatte er seinem Bruder doch etwas entgegen zusetzen. Mit ihm spielte und lernte sie. Meist sah man sie nur zu zweit durch die Gegend ziehen. Sie war sein Schatten, daher Schattenläufer. Wo er war war sie nicht weit. Doch gab es auch Zeiten da konnte sie nicht auf ihn zählen. Zum Beispiel wenn er auf der Jagd war oder ähnliches. Mit der Zeit flauten die Attacken des Bruders ab. Er schien ihm kaum mehr Spaß zu machen, nun fing er an sie zu beschimfen und sie mit Worten zu verletzen. Doch da stand sie drüber, lernte hart zu sein. Immer öfter kam es nun vor das sie auch mal nach ihm schnappte.

    Eines Tage, Shrairan und Raziel spielten, geschah etwas furchtbares. Die Beiden gingen aufeinander los und Raziel tötete Shrairan schließlich. Total entsetzt stand Aura neben dem toten Bruder und sah in die Augen des schwarzen Wolfes, welcher nun das Blut seines Bruders am Fang hatte. Sie war total geschockt. Ja, sie hatte Shrairan gehasst aber den Tod hatte sie ihm nie gewünscht. Raziel war ein Mörder. Alle aus dem Rudel riefen dies. Aura stand nur fassungslos da. Die Wörter des Rudels, welche Raziel davonjagten, brannten sich in ihr Gehirn:" Raziel, du Mörder". Ja, er war ein Mörder.
    Aura brauchte lange um das alles zu verarbeiten. Ihr Bruder, desen Schatten sie einst gewesen war, war verschwunden. Das restliche Rudel schauten sie immerzu misstrauisch an. Sie war seine Schwester, war mit ihm aufgewaschen. Wahrscheinlich würde sie auch eines Tages angreifen. Man missachtete sie und ließ sie dies auch spüren.
    Abends lag sie oft auf einem Felsen und dachte nach. Das alles hatte sie nur Raziel zu verdanken. Er war Schuld das man sie hasste, da er ein Mörder war. Doch er hatte sie auch allein gelassen in dieser schwierigen Zeit.

    Als sie knapp 3 Jahre alt war trat ein junger Rüde in ihr Leben. Er war ein Streuner und kannte nichts von ihrer Geschichte. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte sich Aura so schrecklich allein gefühlt. Raziel war schon eine ganze Weile fort und das Rudel misstraute ihr nach wie vor. Eines Tages, sie hatte sich gerade mit dem Streuner getroffen, tauchte ein Wolf des Rudels auf. Er warnte die Anderen und diese machten dem Eindringling klar, das dies ihr Revier war. Dabei fragten sie ihn ob er überhaupt wusste wer Aura war. Sie erzählten ihm alles. Es ist nicht so das er sie von daan hasste, nein, er miet sie nur. Nach 2 Wochen hatte er das Revier verlassen. Aura war wieder allein.

    Die Angriffe des Rudels wurden heftiger und so entschloss sie sich endlich abzuhauen. Wohin wusste sie nicht. Was aus ihr werden würde wusste sie nicht. Vielleicht hatte sie irgendwo Glück, wo niemand sie kannte.

    "Raziel, du Mörder. Warum hast du mich im Stich gelassen?"




»REGELCODE
    Gelesen & Akzeptiert


»INAKTIV
    Mich anschreiben, ich spiel sie raus oder zieht sie mit
    Steckbrief darf NICHT weitergegeben werden.


»SCHRIFTFARBE
    Violett




»NAME DES SPIELERS
    Katrin


»ALTER DES SPIELRS
    19 Jahre




Ich hoffe mal Raziel gefällt seine Schwester so xD Kann auch gerne noch was ändern oder hinzufügen ^^


Zuletzt von Aurora am Mo Dez 27, 2010 8:19 am bearbeitet; insgesamt 10-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Blake


avatar


BeitragThema: Re: Aurora - Die Schattenläuferin   Di Sep 13, 2011 12:32 am

A U R O R A

Rang:
//

Grund des gehens:
Aura war eine ganze Zeit inaktiv. Schließlich entschied sie jedoch, das es besser war, zu gehen, aus Gründen der wenigen Zeit und da sie nicht mehr in Auroras Charakter reinfand.

Wort der Anführer:
Aurora war ein Gesuch von Raziel. Sie sollte seine Schwester spielen. Anfangs hatte dies auch sehr gut geklappt, doch die Posts kamen seltener und irgendwann garnicht mehr. Nach einiger Zeit kam sie wieder online und wusste nicht recht wo hin mit Aura. Dann meldete sie sich ab.
Da Aurora nur ein Gesuch war, kann sie jederzeit wieder ins Leben gerufen werden, da sie bei dem Erdbeben nur geflohen ist.

Tag der Ankunft:
n.v

Tag des gehens:
n.v

_____________


Shakey liebt die Milkakuh und das Kartane ♥️.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://heaven-wolves.forumieren.com
 

Aurora - Die Schattenläuferin

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 ::  :: Vergangene Seelen-