StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin



 

Teilen | 
 

 Meatala

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast

Gast
avatar


BeitragThema: Meatala   Sa Feb 18, 2012 3:01 am



Ich sehne mich nach dem Licht und bin süchtig nach dem Mond....
Dauernd auf der Flucht und dauernd auf der Jagd....
Ich halte einen Dolch und einen Kuss für dich bereit....
Ich lebe und ich sterbe im selben Atemzug...




    » Name_
    Meatala


    » Titel_
    Ihr Titel ist Schneeschatten...


    » Bedeutung_
    Meatala: altindianischer Name, bedeutet mystische Wölfin


    » Geschlecht_
    Fähe


    » Alter_
    Stolze vier Jahre




    » Rasse_
    Timberwolf


    » Schulterhöhe_
    65 cm


    » Fellfarbe_
    Schneeweiß


    » Augenfarbe_
    Ein Gemisch aus Brauntönen


    » Aussehen_
    Meatala ist eine schlanke, flinke Fähe mit seidenem dichten weißen Fell. Im Winter und bei kälteren Temperaturen schenkt es der Fähe nicht nur das Aussehen eines Kuscheltieres, es hält sie auch optimal warm. Im Fellwechsel sieht sie dabei leider des öfteren aus wie ein gerupftes Huhn. Weiß bleibt es auch eigentlich nur, wenn sie sich ein wenig darum kümmert.
    Meatala läuft überaus gerne, wegen ihren langen und festen Beinen ist es für sie auch kein Problem die unwegsamsten Strecken zu nehmen. Eine große Lunge in der breiten Brust schenken der Fähe noch zusätzliche Ausdauer. Ihre braunen Augen sind nicht nur überaus gut, sie sind auch stark der Spiegel ihrer Seele. Groß und fein sind sie eigentlich sehr schön, aber die Narben an Schnauze und Auge scheinen ihr immer einen eher traurigen Ausdruck zu geben.
    Der Kopf ist rund mit einer gut proportionierten Schnauze, auf der sich eine fünf Zentimeter umfassende Narbe befindet. Die Ohren passen sich auch perfekt den übrigen Proportionen an und können viele, noch so leise Geräusche hören. Mit einer Größe von sechzig Zentimeter liegt die junge Fähe im guten Durchschnitt ihrer Rasse.


    » Besonderes_
    Die Narben an ihrem Körper; auf der Schnauze, am linken Auge und am linken Unterschenkel in der Innenseite.




    » Charakter_
    Meatala hat einen Charakter, wie ihren Namen. Nicht so wirklich zu durchschauen, doch man kann sich auf sie verlassen. Sie ist absolut treu ihrem Rudel und jedem gegenüber, den sie mag. Wer es einmal in ihr Herz geschafft hat und/oder ihren Respekt erworben hat, für den würde sie ohne zu zögern durchs Feuer gehen. Außerdem lacht die junge Fähe sehr gerne, hört aber auch gerne zu oder erzählt selbst. Mit Welpen und anderen "verspielteren" Artgenossen hat sie eine geradezu engelhafte Geduld oder tobt auch gerne mal selbst herum.
    Wenn es drauf an kommt, kann Meatala auch einmal die Führung übernehmen und jede Freundschaft vergessen lassen. Am Ende wird die junge Fähe immer zwei Dinge tun: An das Wohl des Rudels denken und es über ihr Eigenes stellen und der Gerechtigkeit Dienerin sein. Denn es gibt nichts, was Meatala so hasst wie Ungerechtigkeit.
    Im allgemeinen ist sie eine sehr ruhige Fähe, wirkt oft wesentlich älter als sie tatsächlich ist und man kann sie zu jeder Angelegenheit um Rat fragen und wird auch mit Sicherheit eine Antwort bekommen. Verantwortungsbewusstsein ist ihr zweiter Vorname. Allerdings hat sich wegen ihrer Vergangenheit auch ein großes Misstrauen entwickelt, eine erfahrungsbedingte Verstärkung des Misstrauens, das sie von Geburt an hatte und das eigentlich gesund für sie war. So fällt es ihr schwer zu vertrauen; doch wenn sie es tut, dann würde sie diesem jemand auch bedenkenlos ihr Herz in die Hände bzw. Pfoten legen.


    » Stärken_
    - sehr verständnisvoll
    - einfallsreich
    - gute Zuhörerin
    - ihr Gerechtigkeitssinn
    - durchschaut ihren Gegenüber schnell


    » Schwächen_
    - Misstrauisch
    - verträumt
    - kann (ab und an) schlecht zu ihrer Meinung stehen
    - einzelgängerisch
    - Pessimismus
    - ihr Sakasmus


    » Vorlieben_
    - eine gute Jagd
    - endlose Laufen
    - Welpen!
    - hohe Berge
    - Der Wind in ihrem Fell
    - Einfach mal lauschen und schweigen


    » Abneigungen_
    - nervige Personen
    - kaltschnäuzige egoistische Zeitgenossen
    - unfaires Verhalten
    - (sinnlose) Gewalt
    - Gefangenschaft




    » Herkunft_
    Meatala stammte aus der verschneiten Ecke Greymount


    » Vergangenheit_
    Meatala wuchs eigentlich ganz normal und glücklich auf; ihr Wurf bestand aus fünf Welpen - neben ihr nur noch eine Fähe und das war die Jüngste aus dem Wurf. Chayenne war von Anfang an die Schwächste und so überlebte sie die ersten Wochen auch nicht. Meatala ließ sich von ihren Brüdern aber nicht so schnell unterkriegen und hatte schon bald die zweite Stelle hinter ihrem ältesten Bruder Shadar.
    Auch später im ganzen Rudel bewies Meatala sich dadurch, dass sie hart kämpfte, wenn es sein musste, aber auch liebevoll war und zuhören konnte. Eben wegen diesem guten Spiel von Dominanz und beste Freundin wurde sie schon bald als Nachfolgerin ihrer Mutter gehandelt - was einer anderen, ebenfalls sehr dominanten Fähe namens Rynes weniger gefiel. Sie war die Schwester von Meatalas Mutter und beneidete diese schon immer sehr um ihre Stelle, hatte aber nicht die Kraft sich gegen sie durchzusetzen. Deswegen hatte sie sich immer auf "gut - Freund" gestellt um ihre Nachfolge antreten zu dürfen; wobei ihr die Hoffnungen, die das Rudel in Meatala setzte, ja nun ziemlich in die Quere kamen. Davon merkte die junge Fähe allerdings weniger, immerhin war sie die meiste Zeit mit irgendwem im Rudel unterwegs, spielte mit ihren Geschwistern oder jagte. Sorgen hatte sie eigentlich keine.
    Eines Tages, Meatala war gerade dreieinhalb Jahre alt, bat Rynes sie, sie auf die Jagd zu begleiten. Sie hätte einen verletzten Elch gefunden, der sicher ein absolutes Festmal für das Rudel und ihre schwangere Mutter wäre. Obwohl Meatala durchaus die Feindseligkeit spürte, die Rynes ihr entgegen brachte, glaubte sie noch, dass könnte das Friedensangebot der Fähe sein und folgte ihr durch den ganzen Wald zu einem Abhang.
    "Verdammt. Da war wohl jemand schneller als wir", erklärte Meatala, als sie auf dem Abhang und darunter nirgendwo einen verletzten Elch entdeckten konnte.
    "Sieht wohl fast so aus", hörte sie plötzlich hinter sich ein tiefes Knurren und fuhr erschrocken herum. Rynes hatte sich in Angriffsposition begeben und noch ehe die junge Fähe reagieren konnte, war die stattliche Fähe sich auf sie und drückte sie zu Boden. "Du wirst mir meine Chance nicht erneut verbauen!"
    Obwohl Meatala keine Ahnung hatte, worum es ging, kämpfte sie erbittert mit der kampferprobten Fähe und sicher hätte sie einen fairen Kampf für sich entscheiden können, doch Rynes kämpfte niemals fair. Und so biss sie Meatala kräftig in den linken Vorderlauf und stieß sie den Abhang hinunter. Dort ließ sie Meatala liegen und lief zurück zum Rudel.
    Wenig später kam Meatala dort wieder zu sich, verletzt und mit Schmerzen im ganzen Körper. Sie stieß einen Ruf aus um ihr Rudel zu finden, doch niemand antwortete ihr. Da wurde der jungen Fähe bewusst, dass Rynes sie wohl für Tod erklärt hatte und ihr Rudel nicht kommen und sie suchen würde. Sie stemmte sich hoch und sah es als nötigen Abschied an; von diesem Augenblick an wanderte sie alleine umher.


    » Wichtige Ereignisse_
    Wichtig war für Meatala das Erleben eines großen Zusammenhaltes und eines funktionierenden Rudels und die Unterstützung ihrer Eltern ganz besonders. Gezeichnet hat sie aber auch sehr der Verrat von Rynes an ihr.




    » Regelcode_
    Gelesen und Akzeptiert


    » Schriftfarbe_
    #FF8C00 - (dunkelorange)


    » Inaktiv_
    Wenn sich ein geeigneter Spieler findet, gerne.






Zuletzt von Meatala am Sa Feb 18, 2012 10:18 am bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Ramyla


avatar


BeitragThema: Re: Meatala   Sa Feb 18, 2012 8:38 am

Ich habe nur die Bitte, das CB-Bild etwas zu verkleinern, damit es den Bogen nicht verzieht. (: Ansonsten hab ich nichts auszusetzen, ein bisschen mehr Verständnis im Rudel, hach. <3 xD Schonmal ein WoB von Myla!

_____________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast

Gast
avatar


BeitragThema: Meatala's stummes Rufen...   Sa Feb 18, 2012 8:38 am

Geht klar!
Dankeschön!

Anmerkung: So hoffe ist jetzt besser!
Nach oben Nach unten
Blake


avatar


BeitragThema: Re: Meatala   Sa Feb 18, 2012 10:08 am

Also, ich find den CB eig. recht gelungen, nur etwas sticht mir ins Auge:
Zitat :
Meatala ist eine schlanke, hochgewachsene Fähe [...]
Allerdings schreibst du auch, dass sie "nur" 60 Zentimeter groß ist, was eigentlich noch relativ klein für eine Fähe ist :3
Ansonsten kann ich nur sagen ... herzlich willkommen im Rudel, Mea (:

(Ich änder dein Cb-Thema mal um ... ihr Name ist ja nicht "Meatalas stummes Rufen" ^^)

_____________


Shakey liebt die Milkakuh und das Kartane ♥️.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://heaven-wolves.forumieren.com
Gast

Gast
avatar


BeitragThema: Re: Meatala   Sa Feb 18, 2012 10:17 am

Oho!
Sorry...ich bin noch in anderen Foren gemeldet und dort steht es immer so...Macht der Gewohnheit...

Jetzt müsste besser sein. Habe Größe nochmal geändert, war wirklich nen wenig klein...


Danke!!!!!!!!!
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte





BeitragThema: Re: Meatala   

Nach oben Nach unten
 

Meatala

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 ::  :: Vergangene Seelen-