StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin



 

Austausch | 
 

 Vilks

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast

Gast
avatar


BeitragThema: Vilks   Mo Apr 09, 2012 2:15 am




You can't break my Spirit - it's my dreams you take.



    » Name_
    Vilks Al Mas'ad Malik


    » Titel_
    ~Assassine~


    » Bedeutung_
    Während 'Vilks' ein Name ist, der aus den Nordlichter Ländern kommt, ist der anhängende Rest ein Familienname der von väterlicher Seite weitergegeben wird. So kann er auch 'Malik' genannt werden was 'Wächter der sieben Tore' oder 'Herrscher' bedeuten kann.


    » Geschlecht_
    Rüde.


    » Alter_
    5 Jahre alt und drei Monate.




    » Rasse_
    Mischung zwischen Eurasischem Wolf & Arabischem Wolf


    » Schulterhöhe_
    69 cm


    » Fellfarbe_
    Vilks Fell sieht auf den ersten Blick wüstengleich aus, allerdings hat er Verfärbungen, vom Rücken bis zum Gesicht laufen, die so dunkel wie Ebenholz sind. Zum Bauch bis zum Hals hin wird diese heller.


    » Augenfarbe_
    Silbern / Stahlgrau


    » Aussehen_
    Vilks Statur ist relativ normal. Er ist für einen Erwachsenen Wolf nicht sehr groß, welches an seiner Abstammung liegt. Er hat sehr dünne Beine , die allerdings auch kraftvoll treten können. Seine Ohren sind etwas größer, weswegen sein Gehör, im Gegensatz zu seinen Augen, viel besser und ausgeprägter ist. Sein Fell, ähnelt dem seines Vaters ziemlich. Es ist dick und lässt kaum Wasser oder ähnliches durch.
    Sein linkes Hinterbein wird durch eine langezogene Narbe entstellt, diese ist allerdings nicht mehr so sichtbar wie sie vor einigen Jahren noch war. Komischerweise, haben viele seiner Verwandten dieselbe Narbe. Sein Gang genau so wie seine Bewegungen sind majestätisch und lautlos wie von einem Panther. Im ganzen wirkt er nicht sonderlich bedrohlich, eher etwas zerbrechlich, was allerdings eine Täuschung ist, denn aufgrund seines Körperbaues ist er flink aber nicht sehr schnell im sprinten oder rennen. In Kämpfen plustert er sein Fell nie auf, wie andere Wölfe die somit ihre Größe verdoppeln wollen, er verlässt sich auf sein reales Erscheinungsbild, welches für viele seiner Artgenossen undurchschaubar ist. Vilks ist dazu ein Assassine[ein uralter Orden der im Morgenland existierte], er ist geübt darin getarnt zu töten oder sich unbemerkt zu verhalten.


    » Besonderes_
    Eine Narbe entstellt sein linkes Hinterbein und zieht sich quer über die gesamte Haut dieses Bereiches.




    » Charakter_
    Vilks ist von Natur aus ungeduldig, er hasst es für Dinge warten zu müssen und ist auch sehr dickköpfig. Er lässt sich von Geschehnissen und Worten anderer schnell beeinflussen, seine eigene Aura verschmilzt er mit dem Urteil anderer. Er ist aufgeschlossen doch seine Resignation gegenüber vielen Dingen, lässt ihn die Welt zunehmend aus zynischen Augen sehen. Zu allem Überfluss richtet er schließlich seine ganze Wut gegen diejenigen, die er liebt. Die Ungerechtigkeit seines Lebens hat ihm einiges verbittert, er hasst sich umso mehr dafür wie es kommen wollte, seine Vergangenheit hat bis jetzt noch niemand erfahren. Auf ein Risiko geht er mit Voreiligkeit ein, meist denkt er nicht über die nächsten Schritte nach. Trotz all dem Selbsthass braucht er die Nähe zu Vertrauenspersonen als Stütze in seinem Leben. Seit dem ihm das Leben alles genommen hatte, außer das Assassinen sein, veränderte er sich völlig er schien keine Wahrheit, keine Realität mehr zu kennen.
    Vilks ist ein typischer Draufgänger gewesen, noch vor einigen Jahren, als er Jungwolf war, allerdings hat sich dieses Bild bis heute nicht viel verändert.
    Seine Vorliebe für hübsche Fähen blieb bestehen, als er sich die Chancen vereitelte, in dem er feststellte, dass etwas festes nichts für ihn sei.
    Der Zweifel an sich selber, nagte an seiner Seele, mehr denn je. Wenn man in seine Augen schaut, sieht man keine Hoffnung mehr darin flammen, er hat sie vor langer Zeit aufgegeben.
    Vilks zeigte sich aber auch als ein sarkastischer und humorvoller Rüde, der in der Regel von seinem eher düsteren Leben mit sehr viel zynischen Humor erzählt. Er sieht alles ziemlich kryptisch , er war immer auf der Suche der "Wahrheit" , wie er sie nannte. Dem Grund, weswegen sich alles in seinem Leben plötzlich ins Böse gewendet hatte. Die Wahrheiten in seinem Leben, die für sehr lange Zeit versteckt gewesen sind mussten aufgedeckt werden und jeder dieser Wahrheiten die er nicht wusste, waren wie ein Stich in seinem Herzen. Insgesamt ist er sehr einsam geworden, kam damit aber gut zurecht. Das leiden unter seiner gespaltenen Persöhnlichkeit, macht es ihm schwer nur einer Richtung zu folgen. Dazu leidet Vilks unter einer Augenkrankheit die sich "Astigmatismus" nennt(Hornhautverkrümmung), weswegen er schlecht sehen kann. Diese wurde allerdings erst in seinem zweiten Lebensjahr wirklich bemerkbar, wenn es im Training darum ging seine Sehkraft anzuwenden, was er sonst nie getan hatte. Diese Krankheit ist meistens angeboren, kann aber auch durch Hornhautverletzungen auftauchen. Sie ist unheilbar und hat verschiedene Stufen, wie schwer sie ist. Insgesamt sieht man bei Astigmatismus das Gesamtbild sehr unscharf bis hin zu total verschwommen(stark). Vilks ist ein sehr Familienabhäniger Mensch, seine Eltern und Geschwister waren schon immer das wichtigste, was ihn vor dem Abgrund bewahrt hat.


    » Stärken_

    + Sehr guter Orientierungssinn
    + Ausgezeichnetes Gehör & Geruchsinn
    + Ist nahezu in allem was er tut unbemerkt und getarnt.
    + Kann sowohl Hitze als auch Kälte gut ab.
    + Gutes Klettern auf bergigen Landschaften.


    » Schwächen_

    - Kann so gut wie gar nicht schwimmen
    - Sehr starke Sehschwäche(Astigmatismus)
    - Viel zu voreilig mit allem was er tut
    - Seine Wunden heilen auf Grund einer Durchblutungsstörung nicht so schnell wie bei gewöhnlichen Wölfen.
    - Steckt sich selber fast gar kein Selbstvertrauen zu.


    » Vorlieben_

    ~ Hübsche Fähen
    ~ Kühle Wälder
    ~ Sommer bzw Sonne
    ~ Familiengesellschaft
    ~ Unbekannte Gebiete & Gefahren
    ~ Seine Heimat


    » Abneigungen_

    ~ Regen, Nässe
    ~ Einsamkeit
    ~ Lügen oder Angeber
    ~ Vorurteile anderer
    ~ "Spaßverderber"




    » Herkunft_
    Vilks weiß zwar wie seine Herkunft aussieht, aus den Erinnerungen heraus, allerdings hat er keinen Namen um sie zu benennen.


    » Vergangenheit_
    [Dies schreibe ich jetzt aus der langfassung der Lebensgeschichte[13 Kapitel], das heißt es muss nicht unbedingt hier alles aufleuchtend sein, weil es ohnehin schon sehr kompliziert ist ^^']

    In seinen jungen Jahren, erlebte der Rüde viele Verluste. Das macht ihn abgehärteter als so manch anderen. Das damalige Rudel, in dem er geboren und aufgewachsen ist, lag unter der Kontrolle seines Vaters. Als sich gegen diese in einer verhängnisvollen Nacht eine Vielzahl von unbekannten Wölfen verschwörte, kam er dabei ums Leben und die Familienmitglieder waren gezwungen zu fliehen. Narakes(seines Vaters) letzter Wille war es gewesen, dass Vilks , wenn es an der Zeit wäre , die Stelle als neuen Nachfolger und Alpha einnimmt, jedoch kam es unter den Geschwistern zum Streit als es darum ging, alles wieder aufzubauen.
    Wylks(wird als Zwillingsbruder von Vilks angesehen, ist dies aber gar nicht) floh, wütend darüber, dass er zwar der Älteste war, sein Vater aber für Vilks gestimmt hatte. Seit dem gab es ein immer wieder kehrendes Kopf an Kopf Rennen zwischen den beiden Brüdern.

    Nach einem erneuten Kampf zwischen den Rudeln der beiden Brüder, verlor Vilks den Kampf und sein Bruder beschlagnahmte durch diesen Sieg alles und jeden. Anstatt sich gegen die Unterdrückung zu wehren, ließ Wolfzahn die Geschwister im Stich und verschwand spurlos. Eisflackern, die bisher immer dafür gesorgt hatte, dass sie einen Plan hatten schloss sich Wylks an , insgeheim als Spion um ihn so schnell wie möglich wieder loszuwerden. Eisflackern bekam heraus, dass Wylks eine entscheidende Information hatte, die sie zum Sieg führen könnte. Dem nachfolgenden Rudelführer war nämlich mehr als nur ein Titel bestimmt - das Erbe der Assassinen für diesen sollte streng geheim bleiben und nur Wylks hatte bis jetzt davon gewusst.
    In der darauffolgenden Nacht machten sich Eisflackern und Vilks auf, die Gruft zu finden, in der sein Vater dies aufbewahrte. Bei dem Aufeinanderstoß der daraufhin geschah, folgte ein Kampf bei dem ungewollt Wylks getötet wurde. Viele Gewissensbisse machten Vilks dadurch zu schaffen, er redete sich ein es sei auswegslos gewesen und, dass es sonst keine andere Chance gab sich von der Tyrannei zu befreien. Dabei musste er sich eingestehen , dass er , wenn er so weiter machte, ein eiskalter Mörder sein könnte.

    Nach diesem Kampf deckte Eisflackern noch mehr Informationen auf, die sie aus Wylks bekommen konnte. Diese deuteten darauf hin, dass im Fernen Orient etwas auf ihn wartete, zur Grenze der Wüstenmeere. Entschlossen, wie sein Vater zu werden machte er sich auf die lange Reise und traf dabei unvermeidlich auf den Bruder seines Vaters, Straykh und die wahre Vergangenheit. Dass er noch mehr Familie hatte , und diese ein enges Band zu ihm knüpfte, hätte er sich nie denken können und so lebte er fast volle zwei Jahre bei seinem Onkel Straykh, Nurhak & As Safirah, bei seiner Tante Ma'at und vielen anderen unbekannten Gesichtern, die an der Grenze zu Saudi Arabien lebten. Er begann seine Ausbildung ein wirklicher Assassine und das Familienerbe zu werden.

    Durch seinen Onkel Straykh, lernte Vilks viel über das frühere Leben seines Vaters, was ihm sehr am Herzen lag, da ihn eine besondere Verbindung mit Narake verband.


    » Wichtige Ereignisse_

    Der Tod seines Bruders, für den er selber verantwortlich war, traf ihn wie ein Schock, doch damit trat die Wende ein durch die alles besser werden sollte.




    » Regelcode_
    Gelesen und Akzeptiert.


    » Schriftfarbe_
    Sandybrown - #F4A460


    » Inaktiv_
    Der Charakter darf auf jeden Fall nicht weitergegeben werden.






Zuletzt von Vilks am Mi Apr 11, 2012 7:29 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast

Gast
avatar


BeitragThema: Re: Vilks   Mo Apr 09, 2012 4:56 am

darf ich mich kurz einmischen? Warum spielst du überall den selben Char? Ich find das sehr verwirrend den selben Chara in mehreren Foren zu lesen.
Nach oben Nach unten
Gast

Gast
avatar


BeitragThema: Re: Vilks   Mo Apr 09, 2012 5:11 am

Weil ich nur einen Charakter habe o_o
Nach oben Nach unten
Blake


avatar


BeitragThema: Re: Vilks   Mi Apr 11, 2012 5:40 am

Sooo, endlich gelesen (: Tut mir leid, wenn du zu lange warten musstest :'D

Erst einmal, Korsan, ich finde es nicht schlimm, wenn Vilks nun Einen oder Zehntausend Charaktere hat. Ich denke das bleibt seine eigene Entscheidung :3

Der Charakterbogen gefällt mir und ich mag Vilks gerne, sein Chara ist echt interessant. Ein Play mit ihm wäre bestimmt lustig xD
Nur eine Sache fällt mir auf, und zwar schreibst du bei der Herkunft, dass er aus Europa kommt. E'Deverus ist allerdings eine fiktive Welt. Das bitte ich dich, noch zu ändern. Ansonsten kriegst du mein WoB (:

_____________


Shakey liebt die Milkakuh und das Kartane ♥️.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://heaven-wolves.forumieren.com
Gast

Gast
avatar


BeitragThema: Re: Vilks   Mi Apr 11, 2012 7:29 am

Achja, man das habe ich völlig übersehen x___x
So , umgeändert xD
Nach oben Nach unten
Ramyla


avatar


BeitragThema: Re: Vilks   Mi Apr 11, 2012 9:45 am

Kriegst von Myla auch ein WoB mit Sternchen - ich mag ihn ebenfalls. ^-^
Und es ist wirklich alleine deine Entscheidung, wie viele Charas du hast.

_____________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Blake


avatar


BeitragThema: Re: Vilks   Mi Apr 11, 2012 9:55 am

& verschoben :3

_____________


Shakey liebt die Milkakuh und das Kartane ♥️.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://heaven-wolves.forumieren.com
Gesponserte Inhalte





BeitragThema: Re: Vilks   

Nach oben Nach unten
 

Vilks

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 ::  :: Vergangene Seelen-