StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin



 

Teilen | 
 

 Meo Amarok

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast

Gast
avatar


BeitragThema: Meo Amarok   Di Aug 07, 2012 6:52 am



Meo Amarok
und so wurde ich erwachsen



wurde vom welpen zum wolf

1. Teil

Sein Name sollte dir ja mittlerweile bekannt sein. Meo Amarok heißt der Wolf, von dem ich spreche. Der mit dem Adler tanzt. Wirbelwind. Ein Rüde ist er, aber das sollte man doch selbst wissen, wenn man ihn ansieht. Sein genaues Alter kann ich leider nicht bestätigen. Alles, was ich weiß ist, dass er noch sehr jung ist. Um ehrlich zu sein lässt sich seinem Benehmen nach sogar vermuten, dass dies sein erster Winter sein wird.

ich flog mit dem adler

2. Teil

Sein Wesen zu beschreiben ist wohl das Schwerste an der ganzen Sache. Schwer zu verstehen ist sein Charakter nicht, aber ihn nachvollziehen zu können, ohne Meo gegenüber zu stehen, das ist schwer. Nun denn, ich werde es versuchen. Wie schon erwähnt ist Meo noch ein sehr junger Geselle, demnach könnte man meinen, es fehle ihm noch an Charaktertiefe. In gewisser Hinsicht stimmt das auch. Klar, er hat noch sein ganzes Leben vor sich. Er wird noch eine Menge und mehr Erfahrungen sammeln, die ihn prägen und zeichnen werden. Aber ein Grundsatz ist schon vorhanden. Die Knospe, die sich im Laufe der Zeit zu einer strahlenden Blüte entwickeln wird. Und diese möchte ich euch näher bringen. Allem Voraus ist sein Benehmen und Verhalten natürlich auch noch stark altersentsprechend. So könnte man ihn naiv schimpfen. Eine jugendliche Naivität, die nicht etwa voraussagt, dass Meo dumm ist. Im Gegenteil. An Intelligenz fehlt es ihm keineswegs. Er ist lediglich ein beeinflussbarer Rüde, was wohl damit zusammenhängt, dass seine Meinungen über die Welt ebenfalls noch in der Reife und noch keineswegs vollständig ausgebildet sind. Möglich aber, dass er immer etwas davon behalten wird. So mangelt es ihm auch nicht an Übermut. Er neigt dazu, die Dinge zu unter- oder sich zu überschätzen. Das kann ihn schnell in weniger schöne Situation schubsen, die er jedoch so meist gar nicht beabsichtigt hatte. Manipulierbar kann man ihn beinahe nennen. Er lässt sich eben noch gerne von anderen erklären, was die Tatsachen sind, nur um diese dann aufzuspielen und in kindliche Gedankengänge zu verstricken. Übelnehmen darf man Meo dieses Verhalten nicht. Er kann von einer auf die andere Sekunde seine Meinung ändern – und diese dann mit derselben Hartnäckigkeit verteidigen – ohne es tatsächlich zu merken. Dass ihm dabei das ein oder andere barsche Wort über die Lefzen rutscht muss man ihm entschuldigen. Natürlich wurde ihm von klein auf beigebracht, was Respekt bedeutet, doch kann es vorkommen, dass er diesen unterschätzt. Dass er sich eben nicht so gegenüber älteren Wölfen verhält, wie er es sollte. Er testet seine Grenzen aus. Meistens sogar unbewusst. Ein Draufgänger kann man ihn auch nennen, neigt er doch dazu, kopflose Entscheidungen zu treffen. Umso älter er wird, umso schneller folgt die Einsicht. Er tut, wonach ihm gerade ist. Hüpft herum, nervt die anderen. Und überschreitet dabei eben nicht allzu selten mal das Maß. Furchtlos ist er nicht. Ist doch schließlich kein Jungwolf. Alle machen sie einen auf Macker, und in Wahrheit sind sie elendige Feiglinge. Nein, nein, ein solcher ist aber Meo nicht. Doch, wie schon erwähnt, überschätzt er sich eben manchmal. Und trotzdem ist er in der Lage, Furcht offen zu zeigen. Natürlich erst wenn es wirklich sehr brenzlig wird. Und neben all diesem unreifen Verhalten scheint doch ein mutiger und selbstbewusster Rüde in ihm zu stecken, der nur darauf wartet, endlich zu erwachen. Ein Beschützer, loyal und unerschöpflich. Immer für sein Rudel da. Einer, den die Lebensfreude nie verlässt. Einer, der fähig ist, das Gute zu sehen, wo auch immer er hinblickt. Natürlich ist er das schon jetzt, doch wird es noch einiges an Geschehnissen brauchen, bis er diesen Teil seines Charakters vollends zum Strahlen bringt.

und zog mit dem wind

3. Teil

Sein Aussehen zu beschreiben fällt mir um einiges leichter. Alles in allem ist Meo Amarok nach außen hin der, der er auch von innen ist. Ein Jungspund, zwar schon ausgewachsen, doch noch immer mit kindlichen Zügen. Ich fange mal bei der obersten Schicht an. Auf den Ersten Blick wirkt er wahrscheinlich kleiner, als er es ist. Besonders kräftig wirkt er auch nicht. Wie ein Jungwolf eben. Kleinlich, schmächtig. Aber das ist er nicht. Was ihm noch fehlt ist wohl die Muskelmasse, die ein älterer Rüde nach jahrelangem Training in Form von Jagen und Kämpfen mit sich herum schleppt. Lediglich einen Bruchteil von dem, was Meo noch entwickeln kann, befindet sich an seinem Körper. Die Beine sind jetzt schon die eines Läufers, ist er doch ein agiler und aufmüpfiger Wolf. Nicht nur einen sanften, federnden Gang, sondern auch eine tief reichende Ausdauer hat er ihnen zu verdanken, ebenso wie seinem noch schmächtigen Körperbau, der jedoch lediglich Vorreiter eines muskulösen Hünen ist, zu dem Meo sich entwickeln wird. Der Grundton seines Fellkleides ist ein dunkles beige, das hier und da in hellere Töne übergeht und vor allem die Bauchpartie bedeckt. An Rücken und Hals werden die hellen Härchen von einer graubraunen Decke überzogen, die jedoch seine Gesichtspartie aus lässt. Die Augen jedoch sind von diesem dunkleren Ton umrandet, was die sanfte Mischung aus Gold und Braun unterstreicht und ihnen einen starken Ausdruck verleiht. Während das Gold die Wärme und Zuneigung wiederspiegelt, durchzieht das Braun es mit Mut und Sicherheit, die noch tief in Meo verborgen sind. Aber wie heiß es so schön? Die Augen sind die Spiegel zur Seele. Und so kann es einen auch in diesem Falle weiterbringen, einen intensiven Blick in seine Augen zu werfen, um den Rüden und seine Beweggründe zu verstehen. Alles in Allem hat seine Gestalt etwas unverbrauchtes. Jung und frisch tänzelt er durch die Gegend, die Haut frei von jeglichen Blessuren in Form von Narben oder Wunden. Wie eine Leinwand, die nur so darauf wartet endlich bepinselt zu werden, endlich die Spuren der Geschichte in sich aufnehmen zu können, um sie eines Tages als stumme Erzählung an Nachkommen weiterzugeben. Bis dahin jedoch muss noch eine Menge Zeit vergehen.

ob ich fliegen konnte?

4. Teil

Nun ja, über seine Vergangenheit gibt es im Grunde nicht viel zu erzählen. Gerne würde ich jetzt tief greifende Ereignisse aufzählen, die ihn prägten und zeichneten. Etwa ein kaltblütiger, mordlustiger Vater. Oder ein vom aussterben bedrohtes Rudel. Vielleicht ein Haufen Killerwölfe? Gemeine Geschwister? Auf Meo Amarok scheint nichts von dem zu zu treffen. Geboren wurde er an einem Ort, einige Tagesmärsche vom hier und dort entfernt. Ein Wald, der so unbedeutend ist, dass er nicht einmal einen Namen trägt. Das Rudel, in dem Meo die ersten Monate seines Lebens verbrachte, war ein kleines Rudel bestehend aus den Leitwölfen und deren Sprösslingen. Man kann meinen, Meo habe sich schon immer von seinen Geschwistern unterschieden. Die kindliche Neugier hatten sie alle, aber seine wuchs weit über die der anderen hinaus. Er sah den Vögeln nach, wie sie weit über seinem Kopf schwebten, spürte die Freiheit, die ihnen durch die Federn glitt. Meo wollte mehr entdecken. Er wollte reisen. Bis an den Horizont. Er wollte die golden glitzernde Sonne berühren. Und so zog es ihn fort. Als der Herbst kam, die Blätter sich färbten und der Wald zu einem den Tod herbeiführenden Tanz anzusetzen schien, da lief er fort. Er lief durch Wälder und über Wiesen. Auf der Suche nach Abenteuer. Nach einem Rudel, bei dem er verweilen kann. Vielleicht auch auf der Suche nach sich selbst. Ich hoffe ich konnte Spannung in sein so gewöhnlich wirkendes Leben bringen. Aber auch wenn nicht, ich verspreche dir, die Spannung wird noch kommen. Er hat noch alles vor sich und wer weiß, was das Schicksal ihm bereithält?

es gab tage, da glaubte ich es

Schlusswort

Inaktivität Da kann er dann erstmal einfach mitgeschoben werden
Bild folgt (muss ich erstmal nochmal suchen :P)



Zuletzt von Meo Amarok am Mi Aug 08, 2012 12:15 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Ramyla


avatar


BeitragThema: Re: Meo Amarok   Do Aug 09, 2012 3:17 am


_____________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 

Meo Amarok

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 ::  :: Vergangene Seelen-