StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin



 

Teilen | 
 

 Sommerwindes' Seelen - Kapitel IV

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Blake


avatar


BeitragThema: Sommerwindes' Seelen - Kapitel IV   Fr Nov 25, 2011 2:53 am


    Nach langer Reise erreicht das Rudel Migina, einen Sumpf mit glasklarem Wasser und vereinzelten Inseln. Zum ersten Mal, nach dem gescheiterten Kampf gegen die Menschen, ließen die Wölfe ihrer Freude freien Lauf, tollten durchs Wasser und benahmen sich wie Jungwölfe. Der Sommer hatte begonnen und jeder WOlf genoss die Kühle des Wassers und die Wärme. Zudem war die Beta Ramyla von ihrem Gefährten und Blakes Bruder Samir tragend. Fast jeder war glücklich, doch Samirs Wut und Mikas Hass auf Blake wurden größer. In dieser Zeit betrat auch ein fremder Rüde das Revier, Rahsaan, der schwarze Hüne, der sich erst einmal von der vorlauten Ramyla eine Standpauke anhören durfte. Auch eine besondere Fähe nährte sich. Raziels Schwester. Da Blake nicht überall gleichzeitig sein konnte, gesellte er sich also als erstes zu Aurora und Raziel und durfte auch gleich den ersten Streit zwischen den beiden mit anhören. Letzendlich wollte Aurora entscheiden ob sie blieb. Rahsaan war allerdings ein Fall, der den Alpha wütend machte. Der Schwarze war böse und unnahbar und bekam sien Maul nicht auf. gehen wollte er aber wohl auch nicht.
    Währendessen unterhielten sich Cabezan und Noreya, die Schwester von Mika. Doch es dauerte nicht lange, da war der Altwolf persönlich bei seiner Schwester und drohte dieser, bis Blake dazu traf und die Sache versuchte zu regeln, wurde jedoch wieder weggerissen als Cabezan versuchte mit Abla Kontakt aufzunehmen, doch die Fähe zu verängstigt war und der Nebelgraue ihm einen verzweifelten Blick zugeworfen hatte. In der Zwischenzeit gestanden sich Raziel und Sakura ihre Liebe zueinander und wurden Gefährten.
    Auch andere Freundschaften entstanden, wie zum Beispiel zwischen Cabezan und Samir, einem sehr ungleichen Wolfspaar. Bei der einer geplanten jagt traf jedoch Myla hinzu und erschreckte Cabezan so sehr, dass dieser stolperte und Samir der Beute hinterher hetzen musste.

    Etwas später wollte Abla zum Leidwesen von Blake das Rudel verlassen, geriet aber schnell in die Pfoten von Mika, der sie als seine Beute betrachtete. Der Altwolf musste allerdings mit einem wütenden Blake rechnen, da dieser starke Gefühle für Abla hegte. Auch Raziel traf dazu, genauso wie Kische, die jedoch nur gekommen war, um mit Blake zu reden und sich verabschieden wollte. Blake hatte nun zwei Fähen, denen er mit liebevollen Worten Mut machen musste und das war wohl zuviel für Mika und der Rüde ging seinen eigenen Gedanken an. Auch zwei neue Rüden betraten das Revier der Himmelswölfe, Kade, einer der genauso dachte wie Mika und Kovu. Blake nahm Kovu auf, hatte bei Kade allerdings einige Bedenken. Aus diesem Grund ließ er sich mit der Entscheidung Zeit. Raziel versuchte sich unterdessen mit der mittlerweile depressiven Kische anzufreunden. Alles wurde dadurch unterbrochen, dass Ramyla ihre Welpen bekam.

_____________


Shakey liebt die Milkakuh und das Kartane ♥️.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://heaven-wolves.forumieren.com
 

Sommerwindes' Seelen - Kapitel IV

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 ::  :: Vergangene Kapitel :: Chroniken-